1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Aktiv-Klassenfahrten nach Frankreich

Im Süden Frankreichs erstrecken sich die Alpen nahezu bis ans Mittelmeer. Wandertouren oder Ski-Ausflüge sind bspw. von Cannes oder Nizza nur noch einen Katzensprung entfernt. Während einer Aktiv-Klassenfahrt nach Le Pradet, nicht weit von Marseille gelegen, der Hafenstadt und Europas Kulturhauptstadt 2013, genießen die Schüler Frankreichs azurblaue Mittelmeerküste. Sie erleben nicht nur das mediterrane Flair von St. Tropez oder Hyères, sondern können sich am Strand an verschiedenen Wassersportarten versuchen. Der Lavendel, der im Hinterland großflächig angebaut wird, verleiht dem Hinterland – der Provence – seinen einzigartigen Charakter. Er wird als Duftstoff in edlen Eau de Parfums verwendet, die in der Parfum-Hauptstadt Grasse erprobt werden können.

Im Westen am Atlantik sticht indes das Gebiet um den Golf von Biskaya hervor: Seine Naturschutz- und Wandergebiete sind nicht nur in Bezug auf die Größe des geschützten Raums und der Artenvielfalt einzigartig in Frankreich. Kulturelles Zentrum ist die attraktive Weinstadt Bordeaux.

  1. Frankreich

    Le Pradet 5,5 Tage

    ab 259,- € pro Person

    "C`est la vie" an der Côte d´Azur

    Details

Wandern in Zentralfrankreich

Charakteristisch für das Zentralmassiv in der Mitte Frankreichs sind die Kraterkuppen ihrer längst erloschenen Vulkane, glasklare Seen, eine Vielzahl von Quellen und Heilbädern mit dem berühmten Vichy im Zentrum, die etwas wundersame Stadt Clermont-Ferrand und an den Ausläufern die Weltkulturerbe-Stätte Lyon. Wandern – der Jakobsweg führt hindurch – Mountainbiking und Wassersport sind hier die Hauptaktivitäten einer sportlichen Klassenfahrt. Weiter östlich warten die Alpen mit ebensolchen Freizeitmöglichkeiten, die durch Alpinsport in allen seinen Facetten ergänzt werden.

Frankreichs Norden: Wundersame Bretagne und Schlösser der Loire

Der nordwestliche Zipfel ist Urlaubern besser unter der Bretagne bekannt. Die Geschichte der Region geht bis zu den Kelten zurück, die ihren Einfluss bis heute in der Bretonischen Sprache überdauern. Hier gibt es uralte Wälder, Heidelandschaften und kultische Stätten zu entdecken, die der Bretagne den Beinamen "Land der Legenden" einbrachten. Natürlich kommen auch Wasserratten in der Urlaubsregion nicht zu kurz: Segeln auf dem und Baden im Atlantik ist genauso möglich wie Kanufahren auf den vielen Kanälen in der Bretagne. Für aktiv gestaltete Klassenfahrten ist die Region ein Paradies: Strandwanderungen, grüne Wander- und Fahrradrouten, Reitausflüge, Freizeitparks u. v. m. erwarten die Schüler in der Bretagne.

Nicht minder reizvoll ist die Loire-Region, deren Besuch aufgrund ihrer kulturgeschichtlichen und kunsthistorischen Bedeutung pädagogisch wertvoll ist. Die Loire war während des Hundertjährigen Krieges die Grenze zwischen den durch England besetzten Nordteil Frankreichs und dem südlichen Kernland. Hier entwickelte sich ein regelrechtes Bollwerk aus über 400 Burgen und Schlossanlagen, das den damaligen Feind fernhalten sollte und heute tausende Besucher in Staunen versetzt. 

Weitere Informationen

Klassenfahrten sind mit einigem Organisationsaufwand verbunden. Hin- und Rückreise müssen gebucht, eine Unterkunft organisiert, Eintrittskarten und Führungen reserviert werden, die Eltern sind über die Pläne und nötige Vorbereitungen zu informieren etc. etc. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, übernimmt Klassenfahrten Klühspies die Organisation der Anreise, Unterbringung und stellt begleitende Materialien bereit. Wir organisieren Ihre Ausflüge und Führungen und falls Ihre sportlichen Aktivitäten eine spezielle Ausrüstung benötigen, kümmern wir uns auch darum.