1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Aktiv-Klassenfahrten nach Spanien

Kaum ein Land ist abwechslungsreicher als Spanien! Eine Klassenfahrt auf die Pyrenäen-Halbinsel lässt Schüler und Lehrer ein ganz neues Lebensgefühl erleben. Hier ist es ganzjährig mild und das Meer verspricht Abkühlung sowie viele Aktivitäten in Strandnähe. Gesegnet mit den Mittelmeerinseln Mallorca, Ibiza und Co. sowie den Kanaren haben Touristen die Qual der Wahl. Doch auch auf dem Festland warten auf Schulklassen an der Costa Brava oder in Andalusien alle erdenklichen sportlichen Aktivitäten zum Ausprobieren.

Lange Küstenlinie verspricht Strand und Wassersport

Das spanische Festland verfügt über eine schier endlose Küstenlinie, die ausschließlich von den Pyrenäen im Norden und Portugal im Westen unterbrochen wird. Die spanische Küste ist aus Gründen der Tourismus-Förderung in 17 Abschnitte gegliedert, von denen die Costa Brava, Costa del Sol oder Costa de la Luz am bekanntesten sind. Aufgrund der günstigen Bedingungen ist v. a. die Costa Brava dafür geeignet, einen Aktiv-Urlaub mit dem Fokus auf Wassersportarten in Angriff zu nehmen.

Auf einer Aktiv-Klassenfahrt nach Apuriabrava haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Wassersport wie Bootfahren, Jet-Ski, Segeln, Tauchen oder Wasserskifahren auszuprobieren. Der Fokus liegt jedoch auf dem Wellenreiten, das in Surfkursen unter professioneller Anleitung geübt wird. Im Norden Spaniens gelegen, ist der Küstenort auch nicht weit von der Traumstadt Barcelona entfernt, das an einem Tag erkundet werden kann.

Die Aktiv-Oase in den Pyrenäen

Spanien ist essentieller Bestandteil des Jakobswegs, der eine gut besuchte Pilger- und Wanderroute darstellt. Er streift das höchste Bergmassiv des Landes, die Pyrenäen. In dessen Nationalparks, die mit Canyons, grünen Tälern sowie wilden Flüssen aufwarten, lässt es sich noch fernab des Massentourismus wandern und bergsteigen. Eine Klassenfahrt in die spanischen Pyrenäen hat zudem den Vorzug beeindruckender romanischer Bauwerke und unvergesslicher Sehenswürdigkeiten, die sich mit sportlichen Aktivitäten wie Wildwasserkanu oder Rafting abwechseln.

Traditionelles Spanien in Andalusien kennenlernen

Im äußersten Süden des Landes liegt Andalusien, das v. a. für seinen Kultur- und Badetourismus bekannt ist. Doch auch Sportler wissen sich hier im Siebtem Himmel: Ausgiebige Wandertouren entlang unberührter Hügellandschaften, Kajaktouren, Canyoning, Mountainbiking oder Höhlenklettern sind nur Auszüge der Möglichkeiten im mit 300 Sonnentagen sehr sonnigen Andalusien. Die Sierra Nevada als einziges Hochgebirge im spanischen Süden ist zudem ein beliebtes Wandergebiet.

Auf einer Klassenfahrt nach Andalusien werden Schüler und Lehrer mit weißen Traumstränden, vielen Wassersport-Möglichkeiten und interessanten Sehenswürdigkeiten in den städtischen Zentren Malaga und Sevilla gelockt. Hier warten sowohl feuriger Flamenco als auch traditionelle Kulinaria wie die berühmte Paella und Tapas auf die Teilnehmer einer Schulfahrt.

Weitere Informationen

Klassenfahrten sind mit einigem Organisationsaufwand verbunden. Hin- und Rückreise müssen gebucht, eine Unterkunft organisiert, Eintrittskarten und Führungen reserviert werden, die Eltern sind über die Pläne und nötige Vorbereitungen zu informieren etc. etc. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, übernimmt Klassenfahrten Klühspies die Organisation der Anreise, Unterbringung und stellt begleitende Materialien bereit. Wir organisieren Ihre Ausflüge und Führungen und falls Ihre sportlichen Aktivitäten eine spezielle Ausrüstung benötigen, kümmern wir uns auch darum.