1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Aktiv-Klassenfahrten nach Tschechien

Tschechien ist überraschend anders! Oftmals nur auf eine Städtereise nach Prag reduziert, bietet unser östlicher Nachbar eine landschaftliche Vielfalt, die zur Ausübung vieler Sportarten während eines Aktivurlaubs einlädt. Im Norden teilt sich das Land mit Sachsen das Erzgebirge, weiter östlich liegen Isergebirge und Riesengebirge, das mit seiner höchsten Erhebung Sněžka (zu Deutsch: Schneekoppe) gar nicht mal so riesig ist. In südlicheren Gefilden von Böhmen und Mähren befindet sich der Böhmerwald.

Riesengebirge und Isergebirge perfekt für Wintersport

Auch wenn die höchsten Erhebungen im Riesen- und Isergebirge im Mittel nicht höher als 1.500 Meter sind, können Klima und Vegetation als alpin bezeichnet werden. Gut für Wintersportler, die es v. a. für einen günstigen Ski-Urlaub in die Grenzregion zu Polen zieht. Doch auch im Sommer sind die Gebirgsregionen eine Reise wert, weil sie einen guten Mix aus Historie und Aktivprogramm versprechen – perfekt für Klassenfahrten.

Das Riesengebirge ist eine eindrucksvolle Landschaft mit Gebirgskämmen, Hochmooren und Wasserfällen. Natürlich bietet das Bilderbuch-Vorrausetzungen für sportliche Aktivitäten wie Kanufahren, Mountainbiking, Klettern und ausgiebige Wanderungen. Das westlich vorgelagerte Isergebirge bietet all jene Vorzüge und ist zudem Zentrum der Glasherstellung, die u. a. im Museum des Jagdschlosses Nova Louka erlebt werden kann.

Erzgebirge als Kletterparadies nahe Prag

Kletterfreunde kommen bspw. in der Böhmischen Schweiz, also jenseits der Elbe voll auf ihre Kosten. Das Klettern an den steilen Elbsandstein-Wänden der mythisch anmutenden Steinformationen kann in drei Gebieten durchgeführt werden: im Böhmischen Paradies, der Böhmische Schweiz und den Adersbacher Felsen. In Tschechien werden die Anhäufungen der Felsblöcke ehrfürchtig Felsenstädte genannt.

Das Erzgebirge lädt ebenso zu ausgiebigen Touren an steilen Kletterwänden ein, jedoch mit dem Zusatz, dass hier auch Mountainbiking- und Wanderrouten auf sportliche Schüler und Lehrer warten. Auf einer kombinierten Aktiv-Klassenfahrt ins Erzgebirge/nach Prag bekommen die Teilnehmer eine geballte Ladung Sport in Verbindung mit Sightseeing in der Goldenen Stadt geboten: Orientierungslauf, Nighttrail, Rafting, Seilrutschen und Erlebniswanderungen sind im reichhaltigen Programm möglich.

Böhmerwald: Europas grünes Herz

Alternativ lohnt sich eine Klassenfahrt in die südliche deutsche Grenzregion; dem Böhmerwald. Zusammen mit dem Bayrischen Wald auf deutschem Staatsgebiet markiert die Gebirgsregion mehrere Tausender, die es zu erobern gilt. Die Landschaft des Nationalparks Böhmerwald ist gekennzeichnet durch tiefe, dichte und zusammenhängende Wälder – das größte geschlossene Waldgebiet in Europa.

Eine Aktiv-Klassenfahrt in das Gebiet von nebligen Hochmooren und kühlen Gletscherseen, auf denen im Winter Schlittschuh gefahren wird, ist ein fast schon märchenhaftes Erlebnis. Dafür sorgt auch die Stadt Cesky Krumlov, die schon zu Kaiserzeiten als Perle des Böhmerwaldes bezeichnet wurde. Die Altstadt, die geschlossen im Stile der Renaissance erbaut wurde, gehört zum Weltkulturerbe der Unesco.

Weitere Informationen

Klassenfahrten sind mit einigem Organisationsaufwand verbunden. Hin- und Rückreise müssen gebucht, eine Unterkunft organisiert, Eintrittskarten und Führungen reserviert werden, die Eltern sind über die Pläne und nötige Vorbereitungen zu informieren etc. etc. Damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, übernimmt Klassenfahrten Klühspies die Organisation der Anreise, Unterbringung und stellt begleitende Materialien bereit. Wir organisieren Ihre Ausflüge und Führungen und falls Ihre sportlichen Aktivitäten eine spezielle Ausrüstung benötigen, kümmern wir uns auch darum.