1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Klassenfahrten nach Berlin

Die bundesdeutsche Hauptstadt zählt zu den lebendigsten, spannendsten und vielfältigsten Metropolen Europas. Bei uns finden Sie Klassenfahrten nach Berlin mit Programm sowie Basis-Angebote mit An- und Abreise, Übernachtungen, Bus vor Ort u. a.

Das Flair und die Lebendigkeit der Stadt sind überall zu spüren – auf den zahllosen Boulevards, in den Kunst- und Kulturvierteln, auf geschichtsträchtigen Plätzen und in den unzähligen Museen der Stadt. Das Brandenburger Tor, die Straße "Unter den Linden“ mit ihren vornehmen aristokratischen Prachtbauten, die Museumsinsel mit dem Pergamonmuseum, das neue Regierungsviertel und der Reichstag, die Hackeschen Höfe, der Ku’damm mit Gedächtniskirche, der Potsdamer Platz oder der Fernsehturm am Alexanderplatz sind Wahrzeichen der Stadt, die unbedingt besucht werden sollten.

Blick über Berliner Skyline und den Fernsehturm bei Sonnenuntergang
  1. Berlin Basic

    Städte-Klassenfahrten Berlin Basic 5 Tage

    ab 136,- € pro Person

  2. Berlin Highlights

    Städte-Klassenfahrten Berlin Highlights 5 Tage

    ab 177,- € pro Person

  3. Berlin im 3. Reich

    Städte-Klassenfahrten Berlin im 3. Reich 5 Tage

    ab 166,- € pro Person

  4. Berlin „Ost-West“

    Städte-Klassenfahrten Berlin "Ost-West" 5 Tage

    ab 212,- € pro Person

  5. Berlin Kreuz & Quer

    Städte-Klassenfahrten Berlin Kreuz & Quer 5 Tage

    ab 190,- € pro Person

Ihre Vorteile bei Klühspies

  • Über 30 Jahre Erfahrung in Gruppenreisen
  • Flexible An- und Abreisemöglichkeiten
  • TÜV-geprüfte Qualität auf Höchst-Niveau
  • Jeder 12. Teilnehmer reist frei
  • Anzahlung erst 3 Wochen vor Reisebeginn fällig

Kontakt

Von Montag bis Freitag sind wir zwischen 8:00 und 18:00 Uhr immer für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:
+ 49 (0) 2351 - 9786 - 0

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
info@kluehspies.com

Bewertung für Berlin

Bewertung: 5 von 5, basierend auf 3 Kundenbewertungen.

Die Hauptstadt muss man gesehen und erlebt haben.

Es gibt für jede Altersstufe tolle Programmöglichkeiten, bei 5 Tagen wird es nicht langweilig.

Unvergessliche Klassenfahrt zum Abschluss, einfach top!

Top 5 Programmpunkte in Berlin

The Story of Berlin

Rotes Logo von Story of Berlin

Eine interaktive Ausstellung zu 800 Jahren spannender Berliner Historie; am Ende der Ausstellung wartet ein interessanter Rundgang in einem original erhaltenen Atomschutzbunker aus dem Jahre 1974 auf Ihre Gruppe.

Eindrücke

Blick auf Malerei von Trabant in Story of Berlin
Sicht auf Feldbetten in einem Luftschutzbunker
Sicht von oben auf einen Mann und Installationen in Story of Berlin

Schülerdisco D Light

D light ist eine Party ausschließlich für Schulgruppen, die Wert auf Spaß, Sicherheit und Bezahlbarkeit legen. D light-Partys finden immer dienstags und donnerstags von 20:00 bis 24:00 Uhr im zentral gelegenen Top-Club MATRIX statt.

Musicalbesuch

Gütesiegel Stage Entertainment

Stage steht für Musical-Produktionen auf höchstem Niveau mit einzigartigen Inszenierungen, fantastischen Bühnenbildern, hochklassigen Künstlern und mitreißender Musik.

Die Show-Sensation BLUE MAN GROUP ist wie der Puls von Berlin, mitten am Potsdamer Platz. Mit einem Mix aus Kunst, Comedy und Wissenschaft werden die Zuschauer in den Bann gezogen.

Im Stage Theater des Westens werden wechselnde Produktionen wie TANZ DER VAMPIRE oder SISTER ACT auf die Bühne gebracht.

Eindrücke

Blick aus dem Publikum auf die Bühne der Blue Man Group Berlin mit bunten Bällen
BLUE MAN GROUP
Schauspieler der Blue Man Group Berlin reicht einem Kind ein Bild
BLUE MAN GROUP
Drei Schauspieler der Blue Man Group Berlin
BLUE MAN GROUP
Schauspieler singen im Nebel auf der Bühne bei dem Musical Tanz der Vampire
TANZ DER VAMPIRE
Vampir beißt Frau bei Tanz der Vampire
TANZ DER VAMPIRE
Bühnenbild von Tanz der Vampire
TANZ DER VAMPIRE

DDR-Museum

Logo von DDR Museum Berlin

Deutsche Geschichte interaktiv und spielerisch vermittelt: Das DDR Museum zeigt das Leben in der DDR mit all seinen Facetten. Schüler können in den unterschiedlichen Themenbereichen ihr Wissen erweitern, Klischees überdenken und Geschichte hautnah selbst erleben.

Eindrücke

Sicht auf Ausstellungsstücke und Schreibtisch im DDR Museum Berlin
Rotes Telefon und Spielkarten und Magazine im DDR Museum Berlin
Flur mit Ausstellungsstücken in bunter Wand im DDR Museum Berlin

Berlin on bike

Die speziell geschulten Guides führen Ihre Gruppe per Fahrrad durch 800 Jahre Berliner Geschichte; auf dem Zweirad ist eine Stadterkundung immer etwas Besonderes: man sieht mehr, hört mehr und erlebt mehr als mit jedem anderen Verkehrsmittel. Die Touren sind auch für Untrainierte geeignet, denn Steigungen gibt es kaum.

Know-how für die Klassenfahrt - Auf Tour in Berlin

Berliner Öffis

  • Bei einem Wochenendaufenthalt bietet es sich an, das 48-Stunden-Ticket zu nutzen.
  • Aufpassen: In Berlin werden die Fahrkarten oft kontrolliert. Wer keine gültige Fahrkarte hat, zahlt 60 € Strafe - auch wenn das Ticket erst seit 5 Minuten abgelaufen ist.
  • Vor Fahrtantritt müssen Einzel-Fahrscheine abgestempelt werden. "Vergisst" man das, gilt das bei Kontrolle als Schwarzfahren.
  • Mit einem Einzelticket darf man offiziell 2 Stunden in eine Richtung unterwegs sein. Der Bahnhof, an dem abgestempelt wurde, steht auf dem Ticket, ebenso die Uhrzeit.
  • In Berlin fallen wegen Streik oder Straßenschäden hin und wieder S- oder U-Bahn aus. Achten Sie am Bahnhof auf die Anzeigetafel.
  • Die meisten Punkte in Berlin sind über verschiedene Verbindungen und kurze Fußwege zu erreichen.
  • Als Tourist über- oder unterschätzt man schnell die Strecken zwischen einzelnen S-Bahn-Stationen. Eine Station kann man im Regelfall gut zu Fuß überbrücken (nicht im Umland zu empfehlen.). Bei zwei Stationen sollte man schon eher auf die nächste Bahn warten.
  • Weitere Informationen zu den Berliner Verkehrsbetrieben bekommen Sie auf der Website www.vbb.de

BERLIN TIPPS AM RANDE

Für Schüler über 18: Happy Hour ist in vielen Kneipengegenden Berlins ganztägig.

 

Auch abseits der üblichen Touristenpfade gibt es in Berlin viel zu sehen. Unser Tipp: einfach mal verlaufen.

 

In Berlin sind nicht die großen, sondern die kleinen Geschäfte interessant.

 

Mit einem Fahrrad sieht man mehr als mit der S-Bahn. Aber Vorsicht: Berlin ist nicht unbedingt radlerfreundlich.

Unsere 5 besten Unterkünfte für Klassenfahrten in Berlin

2A Hostel

Außenansicht des 2A Hostels in Berlin Neukölln
Außenansicht des 2A Hostels in Neukölln

Besonders schätzen Gruppen am 2A Hostel die großzügigen Zimmer und den direkten Zugang zur S-Bahn-Station. Das Haus befindet sich im Stadtteil Neukölln. Durch seine hellen, geräumigen und modern eingerichteten Zimmer (mit Schallschutzfenstern) begeistert das 2A Hostel seine Gäste. Die Zimmer sind erstklassig und farbenfroh ausgestattet und besitzen alle ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Zudem bietet die Unterkunft auch kleine Snacks für den Hunger zwischendurch oder Drinks an der Bar im Gemeinschaftsraum an. Warme Tage können Sie mit Ihrer Gruppe auf der Terrasse ausklingen lassen.

Weitere Bilder

Außenansicht des 2A Hostels in Berlin
Außenansicht 2A Hostel
Blick in das Badezimmer im 2A Hostel Berlin
WC/Bad
Bar im 2A Hostel Berlin
Bar
Beispiel für ein Doppelzimmer im 2A Hostel Berlin
Beispiel Doppelzimmer
Lounge und Gemeinschaftsraum im 2A Hostel Berlin
Lounge
Beispiel für ein 4-Bettzimmer im 2A Hostel Berlin
4-Bett Beispielzimmer
Beispiel für ein 6-Bettzimmer mit Hochbetten im 2A Hostel Berlin
6-Bett Beispielzimmer
Beispiel für ein 4-Bettzimmer mit Hochbetten im 2A Hostel Berlin
4-Bett Beispielzimmer
 
 
 
 

Hotel Big Mama

Terasse des Hotels Big Mama in Berlin mit Liegestühlen und Sonnenschirmen
Terasse des Hotels Big Mama in Berlin Mitte

Das Hotel Big Mama liegt zentral in Berlin-Mitte. Vor der Haustür befinden Sie sich mitten im pulsierenden Kiezleben, während Sie hinter dem Hotel die Natur entlang der „Panke“ erleben können. Die Mehrbettzimmer sind großzügig gestaltet und mit Leselampen, Schrank pro Gast sowie Tisch und Stühlen ausgestattet. Jeweils zwei Zimmer bilden eine Einheit und teilen sich ein Bad mit Dusche/WC. Selbstverständlich werden die Begleitpersonen in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit eigenem Badezimmer untergebracht. Ihrer Gruppe steht im gesamten Hotel kostenfreies W-LAN zur Verfügung.

Weitere Bilder

Bett in Doppelzimmer im Hotel Big Mama in Berlin Mitte
Beispiel Doppelzimmer
Sicht auf die Lobby mit Stühlen und Bänken im Hotel Big Mama in Berlin Mitte
Lobby
Sicht auf den Schrank und das Hochbett eines 4-Bett Zimmers im Hotel Big Mama in Berlin Mitte
Beispiel 4-Bett Zimmer 1
Sicht auf vier Hochbetten eines Zimmers im Hotel Big Mama in Berlin Mitte
Beispiel 4-Bett Zimmer 2
Sicht Richtung Fenster mit Hochbetten und Tisch und Stuhl eines Zimmers im Hotel Big Mama in Berlin Mitte
Beispiel 4-Bett Zimmer 3
Terasse mit Liegestühlen und Pflanzen und Sonnenschirmen im Hotel Big Mama in Berlin Mitte
Terasse

A&O Hostels Berlin

Rezeption im A&O Hotel Kolumbus in Berlin
Rezeption im A&O Hotel Kolumbus in Berlin Lichtenberg

Die Hostelkette A&O verfügt in Berlin über vier Häuser: das A&O Friedrichshain, A&O Mitte, A&O Hauptbahnhof und das neu hinzugekommene A&O Kolumbus. Die Mehrbettzimmer sind überwiegend mit Dusche/WC ausgestattet, in Friedrichshain gibt es zudem die Möglichkeit Zimmer mit Etagendusche/-WC zu buchen. Grundsätzlich bietet die Hostelkette großzügige Lobby- und Aufenthaltsbereiche, Bars mit Getränke- und Snackangeboten sowie das etablierte „edYOUtain“-Programm mit z.B. Billard, Kicker oder PhotoFunBoxen.

Weitere Bilder

Sicht auf Fenster in einem Doppelzimmer im A&O Hotel Berlin Friedrichshain
Beispiel Doppelzimmer (A&O Friedrichshain)
Sicht in ein Mehrbettzimmer mit silbernen Hochbetten im A&O Hotel Berlin Friedrichshain
Beispiel Mehrbettzimmer (A&O Friedrichshain)
Zwei Männer spielen Billard im A&O Hotel Berlin Friedrichshain
Billiardraum (A&O Friedrichshain)
Sicht auf die Rezeption und den Eingangsbereich im A&H Hotel Berlin Hauptbahnhof
Rezeption (A&O Hauptbahnhof)
Sicht in das weiß gefließte Bad im A&O Hotel Berlin Hauptbahnhof
WC/Bad (A&O Hauptbahnhof)
Sicht in den beleuchteten Frühstücksraum mit Kochinsel im A&O Hotel Berlin Hauptbahnhof
Frühstücksraum (A&O Hauptbahnhof)
Sicht auf ein 6-Bettzimmer mit blauen Hochbetten im A&O Hotel Berlin Mitte
6-Bett Beispielzimmer (A&O Mitte)
Sicht auf die orangene beleuchtete Bar im A&O Hotel Berlin Mitte
Bar (A&O Mitte)
Zwei Frauen singen Karaoke in der Bar im A&O Hotel Berlin Mitte
Karaoke (A&O Mitte)
Sicht auf Fahrstühle und Flur im A&O Hotel Berlin Kolumbus
Fahrstühle (A&O Kolumbus)
Sicht auf Raum mit Buffet im A&O Hotel Berlin Kolumbus
Frühstücksbuffet (A&O Kolumbus)
Blick auf Fenster im Mehrbettzimmer mit hölzernen Hochbetten im A&O Hotel Berlin Kolumbus
Beispiel Mehrbettzimmer (A&O Kolumbus)
Weiß gefließtes Bad mit WC im A&O Hotel Berlin Kolumbus
WC/Bad (A&O Kolumbus)
 
 
 
 
 

Industriepalast

Blick auf die Bar des Hostels Industriepalast in Berlin Friedrichshain Kreuzberg
Bar im Hostel Industriepalast in Friedrichshain/Kreuzberg

Schulgruppen sind besonders von dem industriellen Charme dieses Hostels und dem außergewöhnlich netten Service begeistert. Nur eine Minute Fußweg von den Resten der Berliner Mauer an der East Side Gallery entfernt, hat der Industriepalast eine Top-Lage zwischen Friedrichshain und Kreuzberg. Es gibt sowohl Zimmer mit Dusche/WC als auch mit Etagendusche/-WC, was sich gerade für Gruppen mit kleinem Reisebudget anbietet. Zudem stehen den Gästen ein Raum mit Kicker, Tischtennisplatte und Darts zur Verfügung sowie ein begrünter Innenhof mit vielen Sitzgelegenheiten.

Weitere Bilder

Sicht auf zwei Betten und Schreibtisch im Doppelzimmer im Hostel Industriepalast Berlin Friedrichshain Kreuzberg
Beispiel Doppelzimmer
Sicht auf WC und hölzerne Hochbetten in Mehrbettzimmer im Hostel Industriepalast Berlin Friedrichshain Kreuzberg
4-Bett Beispielzimmer
Sicht auf Fenster in 8-Bettzimmer mit silbernen Hochbetten im Hostel Industriepalast Berlin Friedrichshain Kreuzberg
8-Bett Beispielzimmer
Gäste und Barkeeper an gestreifter Bar im Hostel Industriepalast Berlin Friedrichshain Kreuzberg
Bar

aletto Kudamm

Sicht auf Fenster in Mehrbettzimmer mit hölzernen Betten im Hotel Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Mehrbettzimmer im Hotel aletto Kudamm

Das Aletto Jugendhotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum KaDeWe und zur Gedächtniskirche. Im gesamten Hotel steht den Gästen kostenfreies W-LAN zur Verfügung. Die Zimmer sind modern und funktionell ausgestattet. Zu allen Zimmern gehören ein eigenes Badezimmer mit Dusche/WC, ein Flatscreen-TV mit Satellitenfernsehen, eine regelbare Klimaanlage und ein Zimmersafe. Die Gemeinschaftsräume und die Außenanlage bieten diverse Freizeitmöglichkeiten wie Kicker, Billard, einen Soccer-Court und einen Basketballplatz. Nach einem ereignisreichen Tag lädt die Dachterrasse mit der Roof Bar zum Entspannen ein.

Weitere Bilder

Sicht in Mehrbettzimmer mit hölzernen Hochbetten im Hotel Aletto Berlin Kurfürstendamm
Beispiel Mehrbettzimmer mit Hochbetten
Sicht auf Fenster in Mehrbettzimmer mit hölzernen Betten im Hotel Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Beispiel Mehrbettzimmer mit Einzelbetten
Sicht auf Speisesaal mit Stühlen und Tischen im Hotel Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Speisesaal
Weiß gefließtes Bad im Hotel Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Bad
Sicht auf Billardtisch und Bild vom Cafe Kranzler im Hotel Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Billardtisch
Blick auf Basketballplatz vor Außenwand des Hotels Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Basketballplatz
Boule-Platz mit Boule Kugeln vor Hotel Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Boule-Platz
Blick von der Dachterasse mit Stühlen und Tischen auf Berlin des Hotels Aletto Kurfürstendamm
Dachterasse
Sicht von der Lounge auf der Dachterasse des Hotels Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Lounge auf der Dachterasse
Luftaufnahme mit Logo des Hotels Aletto Kurfürstendamm in Berlin
Luftaufnahme
 
 

Auf einen Blick

Bevölkerung: 3,5 Mio

Gegründet: 1237

Fläche: 892 km²

Stadtgliederung: 12 Bezirke

Einwohner aus mehr als 180 Nationen

Jahresdurchschnittstemperatur: 11,2 °C

Infos über Berlin

Berlin wandelt sich so schnell, wie kaum eine andere Metropole. Die Bundeshauptstadt präsentiert sich in vielen Facetten: Geschichtsträchtige Plätze und Monumente, Politikerstadt, Kunst- und Kulturszenen sowie junge und moderne Stadtbereiche.

Bei einem Spaziergang durch das ehemalige Grenzgebiet während der deutsch-deutschen Teilung kann man live erleben, wie sich aus dem damaligen Todesstreifen ein urbaner Lebensraum entwickelt hat, der von Alteingesessenen, von Zugezogenen und Touristen gleichermaßen gern genutzt wird. Doch auch abseits der deutsch-deutschen Teilung hat die Bundeshauptstadt einiges zu bieten. In kaum einer anderen Stadt sind die Stadtviertel so unterschiedlich geprägt wie in Berlin. Im ehemaligen Arbeiterbezirk Friedrichshain, trifft sich nun das hippe Jungpublikum in den zahlreichen Bars und Cafés.

Berlin Mitte mit dem Hackeschen Markt, den Hackeschen Höfen und dem künstlerischen Gendarmenmarkt bietet einen Einblick in den Geschäftsalltag der Stadt und ist mit dem U- und S-Bahnhof Friedrichstraße zugleich ein wichtiger Knotenpunkt zur weiteren Navigation. Am geschichtsträchtigen Alexanderplatz kann man gleichzeitig dem Konsum frönen und sich der alten DDR erinnern: Der Blick gen Osten bietet eine Übersicht über zahlreiche Hochhäuser in Plattenbautechnik.

Kreuzberg und Neukölln sind außerhalb Berlins häufig als soziale Brennpunkte mit einer hohen Kriminalitätsrate und häufigen Polizeieinsätzen verschrien, doch das wird den Vierteln im Berliner Südosten nicht gerecht! Beide Bezirke befinden sich im Umbruch, sind geprägt von einer starken Heterogenität mit einer großen Gruppe junger Leute aus dem In- und Ausland, vielen (Lebens-)Künstlern, einer Unmenge an kleinen ausländischen Geschäften, die kurze Zeit später schon nicht mehr existieren und vielem mehr. Der Bereich Kreuz-Kölln ist auch deshalb so beliebt, weil hier die Mieten noch vergleichsweise niedrig sind (zumindest wenn man sich von In-Gegenden wie SO 36 in Kreuzberg fernhält), gleichzeitig das soziale Leben jedoch sehr viel Potential bietet.

Prenzlauer Berg im Bezirk Pankow galt früher als eines der In-Viertel, hat aber mittlerweile einiges von seinem Charme eingebüßt. Viel zu clean, aufgeräumt und bürgerlich erscheint vielen Berlinern das einst quirlige, hippe Viertel nordöstlich von Berlin Mitte. Die Hausbesetzerzeiten sind in Berlin schon ein paar Jahre vorbei und die Mieten in Prenzlberg sind für Berliner Verhältnisse relativ hoch.

Wer es gern hochherrschaftlich hat, ist in Steglitz und Wilmersdorf richtig: Nicht nur dem Publikum, auch den Häusern sieht man an, dass hier das Berliner Geld sitzt. Wer also keinen großen Wert auf schicke Cafés und experimentierfreudige Nachbarn legt, sondern lieber einen mit Marmor ausgekleideten Eingangsbereich mit Kronleuchter im Haus bevorzugt, wird sich hier wohlfühlen.

TIPP: Es gibt übrigens auch Apps, mit deren Hilfe die Berliner Geschichte erlebt werden kann. Einfach mal auf den Websites der Tourenanbieter nachschauen. 

Berlin entdecken

HAUPTSTADT AKTIV

  • Klettern im BergWerk
  • Kanutour auf der Spree
  • Fahrradtour durch Berlin
  • Trampolinpark
  • Lasertag

ABENDGESTALTUNG

  • Theaterbesuch, z. B. im Grips Theater, Theater Strahl oder Chamäleon Theater
  • Schülerdisco D Light
  • Hard Rock Cafe
  • Musicalbesuch, z. B. BLUE MAN GROUP
  • Bowling

SHOPPING IN BERLIN

  • Europa-Center Berlin (am Kurfürstendamm)
  • Alexa Einkaufszentrum (am Alexanderplatz)
  • Einkaufsstraße Kurfürstendamm
  • Friedrichstraße

Ihre Anfrage