1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Reisekostenübernahme bei Krankheit

Krankheit während einer Klassenfahrt – Wer bezahlt die Rückreisekosten?

Krank auf der Klassenreise - wer kommt für die Rückreisekosten auf?

Eltern, deren Kinder bald auf eine Klassenfahrt fahren, machen sich meist viele Gedanken. Neben den typischen Fragen wie z. B. wie viel Geld gebe ich meinem Kind mit, sollten Eltern auch an Dinge wie eine Erkrankung des Kindes während einer Klassenfahrt denken.

Eltern müssen Kosten selber übernehmen!

In einem Fall aus NRW ging es um die Frage, wer die Rücktransportkosten eines Schülers übernimmt, der während einer Klassenfahrt nach London erkrankte. Seine Mutter flog in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, betreute dort ihren Sohn und flog mit ihm zusammen zurück nach Deutschland. Anschließend stellte sich für die Mutter die Frage, wer die Reisekosten übernimmt. Muss sie selbst die Kosten tragen oder werden diese durch den Schulträger übernommen?

Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig: Das Oberverwaltungsgericht NRW stellte am 30.04.2010 fest, dass in diesem Fall die Eltern die Kosten selbst übernehmen müssen. Die Richter begründeten ihre Entscheidung damit, dass sich schon aus dem Schulverhältnis die Pflicht für die Eltern ergebe, ihr Kind in Obhut zu nehmen, wenn die Teilnahmepflicht am Unterricht oder an einer anderen Schulveranstaltung (wie einer Klassenfahrt) endet. Im konkreten Fall also mussten die Eltern des erkrankten Schülers die Reisekosten selbst begleichen, da mit der Erkrankung des Schülers die Teilnahmepflicht vorzeitig endete.

Reiseversicherung für Schülerinnen und Schüler

Eltern sollten daher schon vor der Klassenfahrt z. B. während einer Informationsveranstaltung zur geplanten Klassenfahrt anregen, mit der ganzen Klasse eine Reiseversicherung für die Klassenfahrt abzuschließen. Viele Versicherer übernehmen nämlich die Kosten für einen Reiseabbruch, wenn sich ein Schüler z. B. während einer Skiklassenfahrt ein Bein gebrochen hat. Meist bieten Versicherer Komplettpakete bestehend aus

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reiserabbruchversicherung
  • Reisekrankenversicherung inkl. Krankenrücktransport
  • Reiseunfallversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung
  • Gesundheits-Assistance
  • Reise-Assistance

 

für 6,50 Euro pro Person an. Ohne eine solche Versicherung können im Fall der Fälle hohe Kosten für Eltern entstehen, die ihr Kind von einer Klassenfahrt wegen Krankheit abholen müssen. Zu den reinen Reisekosten kommen noch Ausgaben für Hotel und Verpflegung, so dass schnell Kosten von mehreren hundert Euro zusammenkommen.

In unserem Service-Bereich finden Sie Antragsformulare für Reiseversicherungen.