1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Klassenfahrten nach Brüssel

Der Name der belgischen Hauptstadt ist in Medienberichten häufig vertreten, denn hier wird Weltpolitik gemacht. Die Stadt ist Sitz der Europäischen Union, der NATO und Residenzstadt des Königreichs Belgien. Darüber hinaus ist Brüssel vor allem eins – abwechslungsreich. Genau das Richtige für eine Klassenfahrt. 

Hier finden Lehrer und Schüler/-innen mehr als alte Kultur und historische Gebäude, Brüssel ist eine moderne, trendige und weltoffene Stadt. Menschen verschiedenster Nationen haben in Brüssel ihre neue Heimat gefunden und geben der Stadt ein multikulturelles Gesicht. Das Stadtzentrum weist sehenswerte architektonische Highlights auf; unterschiedlichste Baustile treffen hier aufeinander.

Wussten Sie eigentlich, dass in Brüssel einige berühmte Comic-Figuren wie die Schlümpfe oder Lucky Luke das Licht der Welt erblickten? Kommen Sie mit Ihrer Schulklasse nach Brüssel und genießen Sie kurzweilige Tage in dieser tollen Stadt. 

Klassenfahrt Brüssel Basic - ab € 149,-

  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus als Transferfahrten (Der Bus bleibt nicht vor Ort)
  • 4 x Übernachtung/Frühstück in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC
  • Einzelzimmer für zwei Begleitpersonen (ohne Aufpreis)
  • Marco-Polo-Reiseführer & "Klühspies-Powerbank"
  • 24-Stunden-Notruf-Hotline
  • Insolvenzversicherung
  • Infos und Tipps zur Reisevorbereitung für Ihre Klassenfahrt
  • ... und noch mehr

weitere Informationen

Klassenfahrt Brüssel Highlights - ab € 180,-

  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus als Transferfahrten (Der Bus bleibt nicht vor Ort)
  • 4 x Übernachtung/Frühstück in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC
  • Einzelzimmer für zwei Begleitpersonen (ohne Aufpreis)
  • 24-Stunden-Notruf-Hotline
  • Infos und Tipps zur Reisevorbereitung für Ihre Klassenfahrt
  • ca. 3-stündiger Stadtrundgang (inkl. Reiseleitung)
  • Besuch im Atomium 
  • Besuch im Park Mini-Europe
  • ... und noch mehr

weitere Informationen

Europa-Viertel

Das Europa-Viertel mit Europäischen Parlament und anderen EU-Glaspalästen und Wolkenkratzern ist das Zentrum der Europapolitik. Im Info-Point des Europaparlaments (Nr. 60 Rue de Wiertz) gibt es reichlich Informationsmaterial zur EU, zum Großteil gratis. Auch ein Besuch des Europäischen Parlamentes ist für Schulgruppen kostenfrei – bei Interesse bitten wir Sie, direkt dort anzufragen.

Königspark

Zu ausgedehnten Spaziergängen lädt der Königspark auf Ihrer Klassenreise ein. Angelegt wurde er im 18. Jahrhundert auf Anweisung der österreichischen Kaiserin Maria Theresia, um den neu entstehenden modernen Wohnvierteln in der Umgebung einen nahen Ausflugsort zu bieten.

Grand Place 

Brüssel ist in eine Ober- und eine Unterstadt aufgeteilt, die jeweils über ihr Zentrum und diverse „quartiers“ verfügt, Stadtteile mit ganz unterschiedlicher Atmosphäre. Unzählige kleinere und größere Floh- und Straßenmärkte sorgen für buntes Treiben auf den Straßen Brüssels. Jedes Viertel hat seinen eigenen Markt und mit etwas Glück kann man ein schönes Souvenir erstehen. Der Grand Place mit seinem Rathaus gehört zum UNESCO-Welterbe und ist einer der schönsten Flecken der vielseitigen Stadt. Sonntags wird der Grand Place in ein prächtiges Blumenmeer getaucht.

Manneken Pis

Egal ob Stein des Anstoßes oder Schmunzelobjekt – das Manneken Pis, auch Petit Julien genannt, ist weit über die die Grenzen der Stadt bekannt und wird als Symbol der Brüsseler „Spottsucht“ bezeichnet. Gelegentlich findet man die Figur eingekleidet vor, z. B. als Weihnachtsmann, Vampir oder Elvis. Am Impasse de la Fidélité, nahe der Rue des Bouchers, finden Sie die 1985 von Denis Adrien Debouvrie gestaltete Jeanneke Pis, das weibliche Gegenstück zum Manneken Pis.

Kathedrale St. Michel

Die Kathedrale St. Michel ist mit ihren üppigen Holzschnitzereien, Buntglasfenstern und vielen anderen Elementen aus Gotik, Renaissance und Barock eine bedeutende Sehenswürdigkeit der Stadt. Auch die St Nikolas Kirche, erbaut im 12. Jahrhundert und somit eine der ältesten Kirchen Brüssels, ist einen Besuch auf Ihrer Klassenreise wert.

Jubelpark

Der Jubelpark ist die grüne Lunge Brüssels und perfekt dazu geeignet, sich vom Trubel der Stadt zu erholen. Angelegt anlässlich des 50. Jahrestags der Brüsseler Unabhängigkeit im Jahr 1880, diente er im Zweiten Weltkrieg zum Anbau von Nahrungsmitteln. Sehenswert auf Ihrer Klassenfahrt ist der Triumphbogen, zu dessen beiden Seiten sich Museen befinden (u. a. das Autoworld Museum, s. u.).

Autoworld Museum

Ein Besuch im Autoworld Museum ist nicht nur für Automobil-Begeisterte lohnenswert auf Ihrer Schulreise. Hier lernen Sie alles über die Geschichte der Fortbewegungsmittel; zu den Ausstellungsstücken zählen Pferdekutschen, luxuriöse Limousinen, schicke Sportwagen und eine umfassende Oldtimer-Sammlung. 

Infos unter: www.autoworld.be

Spielzeugmuseum

Im Spielzeugmuseum gibt es über 25.000 Spielzeuge verschiedenster Art zu bestaunen – von 1850 bis heute.

Park Mini-Europe

Im Park Mini-Europe, am Fuße des Atomiums, entdecken Sie und Ihrer Schüler/-innen ganz Europa an einem Nachmittag anhand von mehr als 300 kunstvoll hergestellten Modellen. Monumente, Gebäude und Plätze aus ganz Europa sind hier maßstabsgetreu und mit bewundernswerter Genauigkeit nachgebaut. Besuchen Sie Londons Big Ben und die Berliner Mauer, sehen Sie venezianische Gondoliere und werden Sie Zeuge eines Vesuv-Vulkanausbruchs. Der Park ist Bestandteil unseres Klassenfahrten-Angebotes Brüssel Highlights.

Infos unter: www.minieurope.eu

Atomium

Das 165-millardenfach vergrößerte Eisenmolekül mit 105 Metern Höhe wurde anlässlich der Weltausstellung im Jahre 1958 errichtet und zählt seitdem zu den bekanntesten und originellsten Sehenswürdigkeiten Brüssels. Als Wahrzeichen der Stadt steht es für Wirtschaftswachsrum und Fortschritt. Ein Aufzug bringt Sie in 10 Sekunden in die oberste Kugel, wo Sie einen herrlichen Ausblick genießen können. In den weiteren Kugeln ist u. a. eine Ausstellung zur friedlichen Nutzung von Atomenergie zu sehen. Ein Besuch des Atomium ist Programmpunkt unserer Klassenfahrt Brüssel Highlights.

Infos unter: www.atomium.be

Horta Museum

Das Horta Museum ist das ehemalige Wohnhaus und Atelier des berühmten Jugendstilarchitekten Victor Horta (1861 – 1947), der die Architektur Brüssels nachhaltig prägte. Heute existieren im Stadtgebiet noch ca. 300 weitere Jugendstilgebäude. Das Gebäude ist ein Gesamtkunstwerk und unbedingt einen Besuch wert. Neben orignal erhaltenen Möbeln gibt es Fotos und vor allem die für den Jugendstil so typische Innenarchitektur zu besichtigen.

Infos unter: www.hortamuseum.be

Chocolaterie Duval

Bei einem Besuch in der Chocolaterie Duval erfährt Ihre Schulklasse alles über Schokolade und deren Verwendung – die Geschichte des Kakaos, das Schmelzen der Schokolade, das Entwerfen von Schokoladenformen, Verpackungen usw. Zum besseren Verständnis erfolgt auch eine Demonstration der Pralinenherstellung. Selbstverständlich kann am Ende der Besichtigung die leckere Schokolade im hauseigenen Laden verkostet werden. Ähnlich gestaltet sich ein Besuch des Kakao und Schokoladenmuseums. Auf Ihrer Klassenfahrt ist dieses sicherlich einen Besuch wert.

Infos unter: www.chocolaterieduval.com und www.mucc.be

René Magritte Museum

Im René Magritte Museum können Sie die Wohnräume des berühmten Malers des Surrealismus besichtigen, in denen auch viele seiner Meisterwerke entstanden. Im Wohnhaus in der Rue Esseghem befand sich das „Hauptquartier“ der belgischen Surrealisten. Neben einer Ausstellung mit Fotos und Andenken sind auch einige seiner Werke zu besichtigen.

Infos unter: www.musee-magritte-museum.be

Museum der Stadt Brüssel

Im Naturwissenschaftlichen Museum wird die Frühgeschichte der Erde anschaulich und interaktiv dargestellt. Neben seiner weltweit einzigartigen Echsensammlung sind hier beeindruckende Walskelette und über 125 Mio. Jahre alte, bis zu 10 m lange Dinosaurierskelette ausgestellt, ebenso wie eine Gesteinssammlung mit Meteoritensplittern, Mondsteinen und Diamanten.

Infos unter: www.naturwissenschaften.be

Coudenberg

Begeben Sie sich mit Ihrer Klasse auf eine spannende Reise in die Vergangenheit; auf einer unterirdischen Tour besichtigen Sie die Ruinen des alten Palastes Karl des Fünften, der sich auf dem Coudenberg oberhalb Brüssels befand. Im 12. Jahrhundert als kleine Burg errichtet, wurde die Festung im Lauf der Jahrhunderte zum prunkvollen Palast erweitert und schließlich bei einem Feuer 1731 weitgehend zerstört.

Infos unter: www.coudenberg.com

Comic-Museum

Im Comic-Museum entdeckt man nicht selten alte Bekannte. Zahlreiche Helden aus Zeichentrickfilmen und Comics (z. B. Lucky Luke, die Schlümpfe, Tim und Struppi) können auf einer Fläche von ca. 4.000 m² bewundert werden. Anhand von wechselnden Ausstellungen und einem Bibliothek- und Informationszentrum wird dem Besucher das Genre näher gebracht und die rasante Entwicklung der Comics aufgezeigt.

Infos unter: www.cbbd.be

Stadtrundgang /-fahrt

Bei einem geführten Stadtrundgang gelangen Sie und Ihre Schüler zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahren viel Wissenswertes über die Stadt. Wenn Sie den Bus vor Ort haben, können Sie alternativ natürlich auch eine Stadtrundfahrt unternehmen. Ein Stadtrundgang ist Programmbestandteil unserer Klassenfahrt Brüssel Highlights.

Fahrradtour

Eine interessante und sportliche Alternative ist eine Fahrradtour durch Brüssel. Mit einem Reiseleiter erkund Ihre Schulklasse die Stadt bis in die kleinsten Gassen; Touren werden mit verschiedenen Themenschwerpunkten-Angeboten, z. B. 1.000 Jahre Stadtgeschichte.

Oceade

Ein Besuch des Wasserparks OCÉADE (Nähe Atomium) ist das ganze Jahr über eine tolle Abwechslung zu dem Kulturprogramm Ihrer Klassenfahrt. Hier gibt es im Innen- und Außenbereich aufregende Rutschbahnen, eine Kletterwand im Wasserfall, Wellenbad, Whirlpools, Ausruhzonen und vieles mehr.

Infos unter: www.oceade.be