1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

Klassenfahrten in die Toskana

Wir bringen Sie und Ihre Klasse in die Toskana: Bei uns finden Sie sowohl Klassenfahrten mit Programm als auch Basis-Angebote mit An- und Abreise, Übernachtungen, Bus vor Ort u. a.

Liebliches Hügelland unterbrochen von tiefgrünen Zypressenreihen, einsame Gehöfte, malerische Dörfchen, einzigartige Kunstschätze, eine hervorragende Küche und feinsandige Strände – all dies und vieles mehr finden Sie in der Toskana. Die Küste "Riviera della Versilia" ist ein 20 km langer Küstenstreifen, der sich vom Massaciuccoli-See bis zur Cinquale-Mündung erstreckt. Die langen Strände und das klare Meer laden zum Baden und Entspannen ein.

Die Toskana bedeutet eben nicht nur Florenz - obwohl ein Besuch in der Renaissance-Stadt auf jeden Fall dazu gehört. Da ist aber auch Siena mit seinem wunderschönen Platz "Piazza del Campo" und San Gimignano mit den beeindruckenden Türmen und hohen Häusern aus dem Mittelalter. Lucca mit seiner schönen Kirche und das für seinen schiefen Turm weltberühmte Pisa sind absolute City-Highlights der Region.

Klassenfahrt Toskana Basic - ab € 207,-

  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus (1 Nachtfahrt)
  • Bus vor Ort (inkl. 500 Freikilometer)
  • Maut, Parkplatz- und Straßengebühren
  • 4 x Übernachtung/Halbpension in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC
  • Einzelzimmer für zwei Begleitpersonen (ohne Aufpreis)
  • Marco-Polo-Reiseführer & "Klühspies-Powerbank"
  • 24-Stunden-Notruf-Hotline
  • Insolvenzversicherung
  • Infos und Tipps zur Reisevorbereitung für Ihre Klassenfahrt
  • ...und noch mehr

weitere Informationen

Klassenfahrt Toskana Highlights - ab € 240,-

  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus (1 Nachtfahrt)
  • Bus vor Ort
  • Maut, Parkplatz- und Straßengebühren
  • 4 x Übernachtung/Halbpension in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC
  • Einzelzimmer für zwei Begleitpersonen (ohne Aufpreis)
  • Marco-Polo-Reiseführer & "Klühspies-Powerbank"
  • 24-Stunden-Notruf-Hotline
  • Ausflug nach Florenz 
  • Ausflug nach Pisa und Lucca an einem Tag
  • Schiffsausflug in die Cinque Terre ab/bis Hafen La Spezia
  • ...und noch mehr

weitere Informationen

Klassenfahrt Toskana Kultur & Landschaft - ab € 222,-

  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus (1 Nachtfahrt)
  • Bus vor Ort
  • 4 x Übernachtung/Halbpension in Mehrbettzimmern mit Dusche/WC
  • Einzelzimmer für zwei Begleitpersonen (ohne Aufpreis)
  • Marco-Polo-Reiseführer & "Klühspies-Powerbank"
  • Infos und Tipps zur Reisevorbereitung für Ihre Klassenfahrt
  • Ausflug nach Siena und San Gimignano an einem Tag
  • Weingutbesichtigung in der Gegend Montecarlo/Lucca
  • Ausflug in die Marmorsteinbrüche von Carrara
  • ...und noch mehr

weitere Informationen

Florenz

Die Stadt, in der die Renaissance ihre höchsten Blüten der Architektur entfaltet hat, gilt unumstritten als eine europäische Kulturmetropole und Hauptstadt der Toskana und ist für Schulklassen jeder Jahrgangsstufe interessant. Bei einem Stadtrundgang können Sie mit Ihrer Klasse die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten besichtigen: der Dom und Campanile, das Baptisterium, den Ponte Vecchio, der Piazza della Signoria, den Palazzo Piti, die Santa Croce, die Uffizien (Reservierungen unter: +39-055-294883) und vieles mehr.

Arezzo

Die viertgrößte Stadt der Toskana liegt nordöstlich von Siena und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Mit seinen Kaufherrenpalästen, Patrizierhäusern und Sakralbauten ist Arezzo ein Juwel der mittelalterlichen Architektur und Kultur. Unbedingt zu empfehlen ist der Besuch der Kirche San Maria della Pieve mit dem beeindruckenden "Campanile der hundert Löcher".

Pisa

Berühmt wie Pisas schiefer Turm ist auch der Platz, an dem er steht: der grüne "Piazza dei Miracoli" ("Platz der Wunder"). Der große Kunstschatz dieses Platzes ist überwältigend, denn neben dem schiefen Turm findet man hier den eindrucksvollen Dom, den Glockenturm und die Taufkapelle "Battisterio". Neben der Taufkapelle befindet sich der Camposanto, ein Friedhof in der Form eines monumentalen Kreuzganges.

Ein Ausflug nach Pisa und Lucca steht bei unserer Klassenfahrt Toskana Highlights auf dem Programm.

Lucca

Lucca, auch die Stadt der 100 Kirchen genannt, ist heute eine der interessantesten und wichtigsten Städte der Toskana. Die imposanten Stadtmauern aus der Renaissance sind noch sehr gut erhalten und umfassen bzw. beschützen die kleinen mittelalterlichen Gassen mit den typischen Türmen und eleganten Geschäften. Die Geburtsstadt Puccinis bietet faszinierende Sehenswürdigkeiten, wie z. B. den Duomo San Martin, den Piazza San Michele, den Piazza Napoleone mit Herrschaftspalast, den Amphitheaterplatz, die Kirche San Michele in Foro oder die Kirche San Frediano.

Siena

Berühmt für den wohl schönsten Platz Italiens, den muschelförmigen "Piazza del Campo" (Rathausplatz). Hier findet zweimal jährlich das legendäre Pferderennen "Palio die Siena" statt. Dieser Platz ist das Zentrum der Stadt und mit zahlreichen Cafés der Treffpunkt für Jung und Alt.

Hier findet man auch den "Palazzo Publico" – ein Rathaus, das seinen Sitz in einem wahrhaftigen Palast hat. Highlight der Stadt: Der Dom aus schwarzem und weißem Marmor, heute eines der bedeutendsten Beispiele der gotischen Architektur in Italien.

Nach einem langen Tag auf Achse können Sie auf der Piazza del Campo den Tag mit Ihrer Klasse entspannt ausklingen lassen, bevor es wieder zurück in die Unterkunft geht.

San Gimignano

San Gimignano ist weltberühmt wegen der hohen Anzahl seiner erhalten gebliebenen Geschlechtertürme, die in anderen Städten nur noch Stümpfe sind, und wegen seines fast unveränderten mittelalterlichen Aussehens. Heute wird San Gimignano daher auch gerne als "Manhatten der Toskana" bezeichnet. Mittelpunkt bildet die "Piazza della Cisterna" mit dem Brunnen und der anschließende Domplatz. Der "Palazzo del Popolo" mit seinem schönen Innenhof, in dem das "Museo Civico" und die Pinakothek untergebracht sind, bietet mit seinem Turm, der als Einziger noch bestiegen werden kann, das Highlight dieser Stadt. Der historische Stadtkern auf einem Hügelrücken ist seit 1990 Weltkulturerbe der UNESCO.

Nach Siena und San Gimignano geht es auf unserer Reise Toskana Kultur & Landschaft.

Vinci

Auf den Spuren von Leonardo: Die Geburtsstadt des Renaissancekünstlers ist ein befestigtes Hügel-dorf unweit von Florenz (ca. 30 km entfernt). Das mittelalterliche Schloss, das heute zum Andenken an das einzigartige Genie Leonardo da Vinci dient, verfügt über eine Sammlung an originellen Maschinen und Modellen, berühmten Entwürfen und Zeichnungen. Im Ortsteil Anchiano liegt das Geburtshaus, das ebenfalls besichtigt werden kann.

Volterra

Die ehemalige Etrusker-Siedlung liegt geheimnisvoll auf einer Anhöhe. Die Verarbeitung von Alabaster hat Volterra zu einem der wichtigsten Handwerkszentren der Toskana aufsteigen lassen. Neben der Besichtigung einer Alabasterwerkstatt sind die beeindruckende Festung "Medicea", der "Piori Platz", das Römische Theater, der Etruskische Bogen und das Etruskische Museum sehr sehenswert. Schülerinnen und Schülern ist die Stadt derzeit wohl besonders als kurzzeitiger Schauplatz der "Twilight"-Romanreihe bekannt.

Cinque Terre

Im nordwestlichen Teil der "Riviera Ligure" (oberhalb La Spezia) erstreckt sich auf Hängen und versteckt in charakteristischen Buchten die "Cinque Terre". Entlang dieses 18 km langen, abschüssigen Küstenstreifens liegen hintereinander fünf malerische Küstenorte steil über dem Meer: Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Sie sind sowohl durch gesicherte Wanderwege (nur bedingt geöffnet) als auch durch eine Bahnlinie verbunden. Seit 1997 zählen die weit bekannten und beliebten Cinque Terre zu den Kunstschätzen. Die schönste und in der Gruppe recht bequeme Art, die Cinque Terre zu entdecken, bedeutet zumindest einen Teil der Strecke mit dem Boot zurückzulegen.

Insel Elba

Wenn Sie sich und Ihren Schülern eine kleine Auszeit vom Kulturprogramm gönnen möchten, so denken Sie an Elba. Die Perle des toskanischen Archipels und drittgrößte Insel Italiens. Diese immergrüne Perle, von smaragdgrünem Meerwasser umgeben, bietet viele Sehenswürdigkeiten - ein Großteil davon erinnert an Napoleon. Im Portoferraio, dem Hauptort, befindet sich die ehemalige Residenz Napoleons. Empfehlenswert ist ein Besuch des bekanntesten Ortes der Insel, Porto Azzuro, der vom Tourismus geprägt ist. Ihre vielfältige Schönheit macht Elba zu einem unvergesslichen Erlebnis: Weinberge, Obstgärten, Pinienhaine, schroffe Felsklippen und herrliche Sandstrände locken zahlreiche Besucher.

Massaciuccoli-See und Villa Puccini

Der Massaciuccoli See ist ein faszinierendes Naturschutzgebiet, das sich innerhalb des Regionalparks von San Rossore, Migliarino und Massaciuccoli befindet und an die Lokalität Torre del Lago grenzt. Dort findet jedes Jahr im August das Puccini-Festival statt, bei dem man unter anderem die berühmte Villa des Komponisten Giacomo Puccini besichtigen kann. Ein Schiffsausflug mit anschließendem Besuch der Villa Puccini und inklusive Zwischenstopp bei den Ruinen der römischen Thermen sollte auf jeden Fall zum Programm Ihrer Klassenfahrt gehören.

Carrara

In Carrara, dem Zentrum des italienischen Marmorabbaus im 19. Jahrhundert, glitzern die Hänge in der Sonne wie der Schnee auf den nahen Apuanischen Bergen. Der Marmor, aus dem Michelangelo seinen David geformt hat, stammt von hier. Bildhauer wie Henry Moore oder Fernando Botero schlagen den Grundstoff ihrer Kunstwerke eigenhändig aus dem Berg. Fast 2.500 Menschen arbeiten in den Brüchen. Zwei Drittel der Stadtbevölkerung von Carrara, rund 40.000 Menschen, leben vom Marmor. Mehr als eine Million Tonnen werden jährlich abgebaut.

Larderello

Das Geothermische Kraftwerk mit Thermalquelle bietet einen Überblick über die Entstehung von Erdwärme und die endogenen Quellen, deren Dämpfe auf industrielle Weise Elektrizität produzieren. Ein Besuch im Geothermischen Museum veranschaulicht diese Prozesse und ist für technikinteressierte Schulklassen interessant. Es sind verschiedene Führungen buchbar. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an!

Apuanische Alpen

In den Apuanischen Alpen gibt es über 1.300 Höhlen, die größtenteils jedoch nur mit spezieller Ausrüstung und entsprechend ausgebildeten Führern begangen werden können. Touristisch erschlossene Höhlen sind die Antro del Corchia in Levigliani (ca. 25 km von Marina di Massa entfernt), die Grotta del Vento (ca. 70 km Fahrtweg entfernt) und die Grotta di Equi Terme (ca. 55 km entfernt). In den Apuanischen Alpen gibt es verschiedene Strecken, die für Anfänger oder auch für Profis geeignet sind. Gerne unterbreiten wir Ihnen einige Routenvorschläge und organisieren für Sie einen Führer.

Disco-Pub

Ein Besuch in den Disco-Pubs Carpe Diem in Viareggio oder Fuori di Massa in Marina di Massa ist eine tolle Möglichkeit der Abendgestaltung, beispielsweise zum Abschluss ihrer Reise. Im Eintrittspreis enthalten sind ein kleines Buffet und ein alkoholfreies Getränk pro Person. Für gute Musik sorgt ein DJ.

Weingutbesichtigung

Neben Traditionen werden hier Gastfreundschaft und Folklore gepflegt. Verreisen Sie mit etwas älteren Schülerinnen und Schülern, dann besuchen Sie doch einen der Weinberge und machen Sie eine kleine Weinprobe in einem typischen Weinkeller oder genießen Sie typisch toskanische Spezialitäten bei einem Mittag- oder Abendessen!

Nutella- oder Pizza-Party am Strand

Wenn Sie während der Klassenfahrt auch ein bisschen entspannen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Tag am Strand in Torre del Lago. Hier können Sie sich und Ihre Klasse mit Pizza, Spaghetti oder Nutella-Snacks verwöhnen lassen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Programm zu buchen: Pizza- oder Spaghetti-Party mit Strandbenutzung, Pizza- oder Spaghetti-Party ohne Strandbenutzung oder nur Strandbenutzung ohne Verpflegung.