Klassenfahrt nach Wangerooge

Schulklasse bei einer Wattführung barfuß in einer Reihe

Highlights auf Wangerooge

  • Watt, Strand, Meer – optimale Bedingungen für erlebnishungrige Schulklassen
  • Naturprogramm mit Wattwanderung und einem Besuch im Nationalpark-Haus sowie Umweltbildungsprogramme
  • Autofreie Nordseeinsel mit kilometerlangen Sandstränden
  • Jugendgästehaus direkt hinterm Deich, kurzer Fußweg zum Meer

Die zweitkleinste der Ostfriesischen Inseln liegt am östlichen Ende der Inselgruppe und bietet als autofreie Insel beste Bedingungen für engagierte Klassenfahrtgruppen. Dieser außerschulische Lernort ist wahrlich erstklassig gelegen und Teil des Nationalparks „Niedersächsisches Wattenmeer“, welches zum Weltnaturerbe der UNSECO gehört. Die Lage, das Team und auch die Programme des Hauses sind ideal zur Vermittlung von wichtigen sozialen Kompetenzen sowie Einsichten in den Natur- und Umweltschutz. Vor Ort stehen Ihrer Klasse kompetente Partner im Bildungsprozess mit Rat und Tat zur Seite. Diese Klassenfahrt steht unter dem Motto „Gemeinsam Meer erfahren“ und stellt Werte wie Gemeinschaft, Miteinander, Solidarität und Naturbewußtsein in den Fokus. Starten Sie gemeinsam mit dem Hausteam vor Ort in die Woche „schooltrip for nature“!

USP-Icon

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

USP-Icon

Persönliche Beratung durch erfahrenes Team

USP-Icon

Beliebte Programmpakete

Reisepaket

Reisepaket

Das ist ihr möglicher Programm-Ablauf

Das ist ihr möglicher Programm-Ablauf

Lassen Sie den Schulalltag bereits bei der Fährüberfahrt zur Insel Wangerooge (ab Hafen Harlesiel) hinter sich und stellen Sie sich ein auf eine engagierte und pädagogisch wertvolle Fahrt auf die Insel! Die östlichste der Ostfriesischen Inseln ist mit kilometerlangen Sandstränden optimal für ein erstes Barfußlaufen erlebnishungriger Klassenfahrten- Teilnehmer geeignet. Wo könnte man besser Miteinander und Teamgeist gepaart mit vielen Infos zu Natur– und Umweltschutz erleben, als auf dieser kleinen, feinen Insel inmitten der grandiosen Nordsee?

Mit der Nordsee und dem UNESCO-Weltnaturerbe vor der Tür ist Langeweile ein Fremdwort. Heute geht es auf die Suche nach der Einzigartigkeit des Wattenmeeres, welches nicht nur wunderschöne intakte und ausgezeichnet geschützte Naturwerte besitzt, sondern auch für eine ausgesprochene Vielfalt abwechslungsreichen Lebens von Flora, Fauna und Mensch steht. Lassen Sie sich bei unserer Wattführung oder einer Spülsaumerkundung in die zunächst recht karg erscheinende Welt entführen, die auf den zweiten Blick viele spannende und interessante Geheimnisse offenbart. Erklärungen zu den unzähligen dauerhaften Bewohnern wie Wattwürmer, Austernfischer, Garnelen und Seehunde, aber auch zu den vorbeiziehenden Vogelschwärmen, die jedes Jahr wieder für eindrucksvolle Schauspiele in freier Natur sorgen, zeigen eine unendliche Vielfalt an Lebensformen, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Intensive Erfahrungen mit der Dynamik der Gezeiten, den Kräften der Natur, der Weite und der Veränderlichkeit der Umgebung lassen sich nur hier erleben und mit dem Nutzen eines unglaublichen Wissensschatzes über diese Naturlandschaft verbinden.

Die Naturschönheiten der Insel ohne Autoverkehr sind in Eigenregie bestens zu erkunden. Mit Wind im Haar und Wissensdurst im Kopf geht es heute auf die vorbereitete Inselrallye rund um das kleine Eiland. Von hier aus geht es dann weiter zum Nationalparkhaus, wo das am Vortag erworbene Wissen in einer Ausstellung zu Natur- und Umweltschutzthemen vertieft wird. Anhand anschaulicher Modelle, welche einen naturgetreuen Ausschnitt aus dem Wattboden darstellen bzw. die Insel Wangerooge aus der Vogelperspektive zeigen, lernen die Teilnehmenden in kleinen Gruppen den Lebensraum Wattenmeer und seine Besonderheiten noch intensiver kennen. Auf Wunsch wird es zur Abrundung einen Film über das Leben im Nationalpark geben. Und nach all den Informationen steht dem puren Erleben des Inselfeelings nichts mehr im Weg. Wandern Sie beispielsweise noch zum lohnenden Leuchtturm, der mit den dort ausgestellten Museumsstücken wie Rettungsboot, Lok u.v.m. alle Voraussetzungen für eine interessante Stippvisite bietet!

Unser Umweltbildungsprogramm „Sharkprojekt“ beschäftigt und sensibilisiert zum Thema „Meer“ - inmitten des Nationalparks und Weltnaturerbe Wattenmeer wird die Problematik der Umweltverschmutzung diskutiert und durch vielfältige Informationen ein Bewusstsein erarbeitet, was jeder Einzelne zur Rettung der Meere beitragen kann. Inklusive Filmen und abschließender gemeinsamer Aktion ist dies ein echtes Highlight. Abschließend darf ein ausgedehnter Besuch am Strand sicherlich nicht fehlen, wenn man auf einer Insel ist. Durch die fast direkte Lage der Unterkunft am Wasser und einem Traumstrand in der Nähe stehen Aktivitäten wie Baden, sonnen oder bei Ebbe ausgedehntes Muschelsuchen auf dem Programm der Besucher.

Nach einer ereignisreichen Woche werden die Teilnehmer heute die Heimreise antreten und Wangerooge bestimmt nicht so schnell vergessen.

Unterkunft

Unterkunft

Verkehrsmittel

Verkehrsmittel

Häufig gestellte Fragen zu Wangerooge

-Vortrag: "Ehrenamt" in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS): Im historischen Westdorf Wangerooges befand sich einer der ersten Einsatzorte eines Ruderrettungsbootes der im Jahre 1865 gegründeten DGzRS. Die Schülerinnen und Schüler lernen am konkreten Beispiel, warum ehrenamtliches Engagement notwendig und für alle sinnvoll ist. Die hoch emotional vermittelten Geschichten und Schicksale rütteln auf und sollen zu verantwortlichem Mitmachen bewegen. Das Projekt kann in der Schule vorbereitet oder nach der Klassenfahrt weitergeführt werden.

-"Wangerooge – kleine Insel... spannende Geschichte" in Zusammenarbeit mit dem Inselhistoriker Hans Jürgen Jürgens: Das Westkap Wangerooge befindet sich am Ort des 1855 in einer Sturmflut zerstörten Westdorfes und auch heute ist der Küstenschutz hier eine der wichtigsten Aufgaben.

-"Wangerooge – Rastplatz für Fernreisende" in Zusammenarbeit mit dem Mellumrat e.V.: Zugvögel prägen das Bild des Nationalparks. Zu den Zugzeiten im Frühjahr und Herbst gibt es kaum ein Gebiet mit einem größeren Vogelreichtum als das Wattenmeer. Allein im Niedersächsischen Wattenmeer machen Jahr für Jahr über zwei Millionen Vögel Rast. Das Programm soll Staunen und Bewunderung wecken sowie informieren und erklären. Gleichzeitig zeigen Führung, Film und Vortrag welch eine herausragende Bedeutung das Wattenmeer für Zugvögel hat.

Neben dem Rahmenprogramm bietet die Nordseeinsel einige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die Sie beim Erkunden der Insel ansteuern sollten. Dazu gehört der Alte Leuchtturm der Insel, der allerdings aufgrund von Sanierungsarbeiten derzeit nicht besichtigt werden kann. Hoch hinaus ragt seit 1969 der neue rot-weiß gestreifte Leuchtturm, der sich nun im Westen Wangerooges befindet. Das Signal gehört zu den höchsten Leuchtfeuern Deutschlands. Unweit vom Leuchtturm entfernt, finden Sie den Westturm. Das markante Bauwerk vom Wangerooger Wappen befindet sich ebenfalls im Westen und wird heute als Jugendherberge genutzt. Im Norden der Inselmitte befindet sich ein erhaltener Lazarettbunker. Eine Führung vermittelt Schulklassen die Folgen eines Krieges für die Zivilbevölkerung und setzt sich für Frieden und Freundschaft ein. In der heutigen Zeit ein wichtiges Plädoyer, welches immer wieder in Erinnerung gerufen werden sollte.

Sollte mal das „Schietwedda“ auf Wangerooge aufziehen, können Sie mit Ihrer Klasse das Erlebnisbad Oase besuchen. Rutschen und Meerwasser-Schwimmbecken laden zu Vergnügen und Wasserspaß ein. Alternativ steuern Sie das kleine Inselkino für eine Vorstellung an, welches von April bis Oktober aktuelle Filme zeigt. Die „Insellichtspiele“ befinden sich im Hotel Hanken, gegenüber des berühmten Café Pudding. Auf einer ehemaligen Bunkeranlage wurde das kreisrunde Café eröffnet, mit einmaligem Ausblick auf das Meer. Heute gehört das Café zu den typischen Sehenswürdigkeiten von Wangerooge.

Eine der schönsten Inseln in der Nordsee: Das ist Wangerooge! Das familiengeführte Haus ist als klassische Jugendunterkunft einfach ausgestattet und besticht vorwiegend durch die Lage nahezu direkt am Wasser. Die Inhaber vermitteln noch Werte wie Gemeinschaft und solidarisches, rücksichtsvolles Miteinander und teilen gleichzeitig ihr Wissen über die Insel und die Natur gerne mit ihren Gästen. Verschreiben Sie sich und Ihrer Klasse eine Dosis von dieser einmaligen Mischung für eine Woche voller Gruppen- und Inselerlebnisse!

Nein, die Kosten für die Fährüberfahrt sind noch nicht enthalten und werden extra berechnet. Gerne teilen wir Ihnen die Preise im Angebot mit und melden die Überfahrt für Ihre Gruppe an.

Nein, die Kurtaxe ist nicht im Reisepreis enthalten und muss vor Ort bezahlt werden.

Wattwanderungen können nur bei Ebbe stattfinden. Bei ungünstigen Tidezeiten weichen wir auf die Spülsaumerkundung aus. Thematisch ist beides sehr ähnlich.

Das sagen unsere Kunden

Mehr Anzeigen
Zitat Icon
Die Insel bietet für Schulklassen tolle Erlebnismöglichkeiten
Lehrer aus Essen
Mehr Anzeigen
Zitat Icon
Das Essen war super!
Lehrerin aus Bielefeld
Mehr Anzeigen
Zitat Icon
Nordseefeeling direkt vor der Tür und die Hausleitung schafft eine schöne Atmosphäre in der einfachen Unterbringung.
Lehrerin aus Oldenburg
Paperplane icon
Paperplane icon
Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu Ihrer Reise nach Wangerooge?

Ich bin gerne persönlich für Sie da.

Person portrait
Ulrike Lüke
Aktiv-Klassenfahrten
Zum Anfang der Seite
Laden...