Klassenfahrt in die Provence

Kanufahren auf dem Gardon

(Er-) Leben wie Gott in Frankreich

  • Kultur & Geschichte in Avignon erleben
  • Kanutour zur Brücke „Pont du Gard“
  • Beeindruckende Landschaften, malerische Altstädte und tolle Natur
  • Bus vor Ort für unterschiedliche Ausflugsmöglichkeiten

Die Region der Provence in Südfrankreich ist reich an Sehenswürdigkeiten, die sich sehr zahlreich auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe wiederfinden. Weltweit bekannt sind die Brücke sowie die Papstpaläste von Avignon, die römischen, gut erhaltenen Altstädte und auch die Nationalparks. Vor allem die Schluchten des türkisfarbenen Flusses Verdon (Canyon du Verdon) und des Tarn (Gorges du Tarn) ziehen Besucher in ihren Bann. Das mediterrane Klima besticht mit zahlreichen Sonnenstunden und wunderschöner Landschaft: Bei einer Fahrt durch die Region fallen vor allem die farbenfrohen Lavendelfelder auf, die ein besonders beliebtes Fotomotiv abgeben. Attraktive Ausflüge für Ihre Provence-Klassenfahrt sind die Städte in der Umgebung: Avignon, Arles, Nîmes oder die Camargue. Außerdem unternehmen Sie mit Ihrer Schulgruppe eine Kanutour bis zur „Pont du Gard“. Wer möchte, kann anschließend im Gardon schwimmen oder auf die umliegenden Hänge wandern und grandiose Ausblicke über die Region erhaschen.

USP-Icon

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

USP-Icon

Persönliche Beratung durch erfahrenes Team

USP-Icon

Beliebte Programmpakete

Reisepaket

Reisepaket

Das ist ihr möglicher Programm-Ablauf

Das ist ihr möglicher Programm-Ablauf

Bezaubernde Landschaften, einmalige Naturwunder und blühende Lavendelfelder unter warmen Sonnenstrahlen sowie verwunschene Dörfer, malerische Altstädte und geschichtsträchtige Orte laden die Teilnehmer zu tollen Unternehmungen in die Provence, einer Traum-Reisedestination in Frankreichs Süden, ein. Genießen Sie die Ruhe an Ihrer Unterkunft mit Pool und starten Sie von hier aus in die grandiose Umgebung.

Der berühmte Pont du Gard, denkmalgeschütztes römisches Aquädukt von beeindruckender Höhe und UNESCO-Welterbe, ist das heutige Ziel unserer erstklassigen Kanutour ab Collias. Paddeln Sie bis zur imposanten Brücke und erleben Sie unglaublich schöne Stunden in einzigartiger Weise! Von Mitte Juni an werden am rechten Ufer des Gardon, ganze 200 Meter vom Pont du Gard entfernt, Strände eingerichtet. Kleine überdachte Holzinseln spenden Schatten und der Gardon lädt zum Baden im kühlen Nass ein. Wenn Sie Ihren Teilnehmern noch mehr unvergessliche Erlebnisse bereiten möchten, wandern Sie an die benachbarten Hänge mit tollen Ausblicken auf die beeindruckende Brücke oder Sie besichtigen die Wasserleitung und überqueren die Brücke auf der dritten Ebene (gegen Aufpreis).

Wenn man Avignon zum ersten Mal sieht, fühlt man sich fast ins Mittelalter versetzt: Eine imposante 4,5 km lange, mit Türmen besetzte Stadtmauer umgibt die Stadt. Dahinter verbirgt sich allerdings eine charmante Kleinstadt mit schönen mittelalterlichen Häusern, malerischen Plätzen und verwinkelten Gassen. Auch Avignon ist reich an Geschichte und Gebäuden, vor allem aber bekannt durch den Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert sowie die Brücke St. Bénézet. Beides wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, so dass man sich auch diese Bauwerke nicht entgehen lassen darf.

Nach den beiden absoluten Muss-Programmpunkten haben Sie heute die Qual der Wahl. Starten Sie noch einmal sportlich zum Klettern mit Sprossenleitern, Seilbrücke, Seilrutschbahn, Abseilen und vielem mehr im erfrischenden Rahmen der Schluchten des Gardon in Collias? Die Guides erklären, wie die Kletterseile und Karabinerhaken zu benutzen sind und wie das gegenseitige Absichern funktioniert. Oder Sie wandern auf alten Pfaden und durch eine spannende Höhle zum Baden an den Gardon? Eine Radtour ist denkbar und wer unbedingt noch durch die Carmargue an die Mittelmeerküste fahren möchte: auch das ist nicht weit und eine Reise wert!

Ein Wiederkommen in diese tolle Region ist sicher vorprogrammiert. Heute geht es für alle Teilnehmer aber zunächst mit unendlich intensiven Eindrücken bepackt wieder Richtung Heimat.

Unterkunft

Unterkunft

Verkehrsmittel

Verkehrsmittel

Häufig gestellte Fragen zu Provence

In der Nähe Ihrer Unterkunft befinden sich die schönen Städte Nîmes und Orange, alte Römerstädte mit sehenswertem Stadtbild. Nîmes ist elegant, historisch und hat viel Flair durch die gut erhaltenen Monumenten wie z. B. die Arènes de Nîmes, ein zweistöckiges Amphitheater von ca. 70 n. Chr., das heute noch für Konzerte genutzt wird. Auch in Orange begegnet man der Geschichte auf Schritt und Tritt. Das Städtchen bietet ein zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobenes römisches Theater. Alternativ kann auch Arles besucht werden, ebenfalls durch ein gut erhaltenes Amphitheater gekennzeichnet. Von Caesar 46 v.Chr. zur Militärkolonie erkoren, finden sich auch heute noch zahlreiche Überbleibsel der ehemaligen Hauptstadt Galliens. Der wohl berühmteste Anwohner dieser Stadt ist Vincent van Gogh: Leider besitzt die Stadt keines seiner Werke. Dafür finden sich im Kunstmuseum Werke von Pablo Picasso, der mit dem Direktor des Museums befreundet war. Eine weitere Kleinstadt in der Umgebung ist Uzés, deren Altstadt auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Hier können Sie mit Ihrer Klasse durch die Gassen schlendern und auf dem Marktplatz die Arkaden bewundern, welcher von schützenden Bäumen umgeben ist. Aigues-Mortes dagegen ist eine der größten noch erhaltenen mittelalterlichen Festungsstädte mit eindrucksvoll gut erhaltener Stadtmauer und lohnt ebenfalls trotz des etwas weiteren Weges einen Abstecher.

Die malerischen Landschaften in der Provence laden zum Wandern ein. Es gibt viele Wanderwege, die Sie mit Ihrer Klasse laufen können. Achten Sie darauf, dass diese verschiedene Schwierigkeitsgrade haben, so ist für jede Gruppe das richtige Maß dabei. Oder Sie leihen sich Fahrräder und erkunden die Region auf dem Drahtesel. Radeln Sie entlang der Flüsse, durch malerische Dörfer oder durch die Weinberge. Auch hier gibt es unterschiedliche konditionelle Herausforderungen. Abenteuerlustige Schulgruppen können zum Klettern die Schluchten des Gardon in Collias ansteuern. Mit Sprossenleitern, Seilbrücken, Seilrutschbahnen und Abseilen entdecken Sie das Biosphärenreservat.

So wie unserem Leistungspartner diese Unterkunft besonders am Herzen liegt, so haben auch wir dieses Haus schnell kennen und schätzen gelernt: Zum einen die hervorragenden Möglichkeiten durch die zentrale Lage in einer der schönsten Reiseregionen der Welt, zum anderen die liebevoll gestaltete und familiär geführte Unterkunft mit Pool. Ganz besonders überzeugt haben uns aber auch die Sportmöglichkeiten wie Radtouren, klettern/abseilen und Höhlenerkundungen. Für alle Teilnehmer einfach durchführbar und ganz sicher sehr eindrucksvoll ist unsere Kanutour - unterhalb des Pont du Gard ist das einfach etwas, das man nie wieder vergisst.

Paperplane icon
Paperplane icon
Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu Ihrer Reise nach Provence?

Ich bin gerne persönlich für Sie da.

Person portrait
Anna Köhler
Aktiv-Klassenfahrten
Zum Anfang der Seite
Laden...