1. Kontakt
  2. Rückruf
  3. Facebook

5 spannende Erlebnismuseen in Hamburg

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine pulsierende Metropole und spannende Geschichten rund um die Stadt: Hamburg ist nicht ohne Grund ein beliebtes Ziel für eine Klassenfahrt. In Hamburg sind dabei vor allem auch viele interaktive Museen angesiedelt, die Lerninhalte praxisnah vermitteln. Informieren Sie sich am besten schon im Vorhinein, welche Optionen Sie haben. Wir stellen 5 tolle Museen vor, die Ihre Schulklasse in ihren Bann ziehen werden.

Tipp: Wenn Sie mehr Freizeitaktivitäten in Hamburg entdecken möchten, schauen Sie doch in die interaktive Karte „Hamburg für jeden Geldbeutel”.

Planetarium Hamburg – ältestes Sternentheater der Welt

Planetarium Hamburg, Sternensaal mit Publikum
Sternensaal mit Publikum

Ein historisches Sternentheater ist das Planetarium Hamburg im Stadtteil Winterhude. Es befindet sich im ehemaligen Wasserturm und ist nach einer zweijährigen Umbauphase und dank innovativer Technik heute eines der modernsten Sternentheater überhaupt. Die Aussichtsplattform bietet außerdem einen wunderbaren Panoramablick über die ganze Stadt. Abhängig von den Veranstaltungen variieren die Eintrittspreise. Um auf das Erlebnis einzustimmen, hat das Planetarium ein 3D-Modell des gesamten Sternentheaters entwickelt, das die Beobachtung am heimischen Computer jederzeit ermöglicht. Auf diesem Weg können Sie sich mit Ihrer Schulklasse schon im Vorfeld auf den Besuch vorbereiten und thematisch in den Unterricht einbinden.

Darüber hinaus bietet das Planetarium verschiedene interessante Livestreams. Für den Besuch im Planetarium gelten für Schulklassen günstige Konditionen. Ein besonderes Erlebnis sind Vorstellungen mit Spezial-3D-Brillen, die zum Verleih zur Verfügung stehen. Schülerinnen und Schüler können sich auf eine Reise durch den Kosmos begeben und alles dreidimensional erleben. Aber Vorsicht: Sie sollten den Besuch frühzeitig buchen, da die Tickets begehrt sind.

Internationales Maritimes Museum – Schifffahrt in der Hamburger Speicherstadt erleben

Schon allein ein Besuch in der Hamburger Speicherstadt ist ein absolutes Erlebnis auf jeder Klassenfahrt und gehört zum Pflichtprogramm. Mit ihren historischen Gebäuden gewährt sie Einblicke in die Geschichte Hamburgs als Tor zur Welt. Das Internationale Maritime Museum befindet sich in der Speicherstadt und ist im Kaispeicher B, Hamburgs ältestem noch erhaltenen Speichergebäude, untergebracht. Das Speichergebäude stammt aus dem Jahr 1878. Das Museum gewährt Einblicke in 3.000 Jahre Geschichte der Schifffahrt, vom Einbaum bis hin zum modernen Containerschiff. Auf neun Themendecks sind mehr als 100.000 Exponate ausgestellt. Es gibt wechselnde Sonderausstellungen. Für Schulklassen und Gruppen sind spezielle Angebote verfügbar. Ein unvergessliches Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Schifffahrtssimulator.

Spicy's Gewürzmuseum – ein Erlebnis für die Sinne

Spicys Gewürzmuseum in der Hamburger Speicherstadt

In der Hamburger Speicherstadt befindet sich auch das Spicy's Gewürzmuseum, das Schülerinnen und Schüler in die Welt der Gewürze entführt – ein Erlebnis für die Sinne. Gruppen erhalten vergünstigte Angebote, ab 15 Jahren ist eine Gewürzprobe die Eintrittskarte. Das Museum zeigt auf 350 Quadratmetern mehr als 900 Exponate aus aller Welt und erzählt 500 Jahre Gewürz-Geschichte. Die Gewürze werden teilweise auf Tonschalen präsentiert, in denen Besucher sie mit Tast- und Geruchssinn erleben können.

Archäologisches Museum Hamburg – 200.000 Jahre Norddeutschland

Das Archäologische Museum Hamburg bietet interessante Einblicke in das Thema Archäologie und entführt Ihre Schulgruppe auf eine Zeitreise: 200.000 Jahre Norddeutschland. Das Museum beherbergt die größte vor- und frühgeschichtliche Sammlung der Region. Schülerinnen und Schüler werden zum Anfassen und Ausprobieren aufgefordert, erhalten Einblicke in die Kultur unserer Vorfahren und in das frühe Leben in Norddeutschland. Auf der Webseite des Museums können sich Schulklassen auf einen Besuch einstimmen. Dort sind verschiedene Videos verfügbar, die über die Geschichte der Menschheit und das spannende Thema Archäologie informieren. Von Zeit zu Zeit finden im Museum auch interessante Veranstaltungen statt.

Museumshafen Övelgönne – Traditionsschiffe erleben

Museumshafen Övelgönne mit historischem Schiff zur Besichtigung für Schulklassen

Der Museumshafen Övelgönne macht historische Schiffe, die außer Dienst sind, für Besucher zugänglich. Die meisten stammen aus der Zeit zwischen 1880 und 1930 und können vom Anleger aus besichtigt werden. Ein besonderes Exponat: das älteste seegängige Feuerschiff der Welt. Darüber hinaus sind noch zahlreiche andere historische Schiffe zu bestaunen, beispielsweise Eisbrecher, Dampfschlepper, Kutter sowie alte Polizei- und Zollschiffe. Je nach Vereinbarung können Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler auch Innenbesichtigungen und Führungen erhalten.

Interaktive Karte mit zahlreichen Möglichkeiten für jedes Budget

Schulklassen, die noch weitere Inspirationen für ihre Klassenfahrt nach Hamburg suchen, können sich auf der interaktiven Karte „Hamburg für jeden Geldbeutel" umschauen. Die Karte ermöglicht auch die Planung der Kosten, da die Freizeitangebote nach den Kategorien “Kost nix”, “Kost n' büschen wat”, “Kost n' büschen mehr” und “Social Distancing” sortiert sind. Ein Klick darauf zeigt das jeweilige Angebot mit Adresse, Kontaktdaten, Besonderheiten und dem ungefähren Preis.